Der Winter kann die Austragung von Cyclocross nicht verhindern
18 Dec

Der Winter kann die Austragung von Cyclocross nicht verhindern

Cyclocross-Veranstaltungen finden in der Regel im Herbst und Winter statt und die Entwicklungszeit dieser Veranstaltung ist tatsächlich länger als die von Mountainbike-Veranstaltungen. Obwohl die Tour de France zu den bekanntesten Straßenradrennen zählt, sind auch andere Wettbewerbe eine Spielwiese für Radprofis. Das Gelbe Radsportbekleidung ist das erste Ziel der Radprofis, auch die Meisterschaft anderer Radrennen hat für sie einen hohen Stellenwert.

Damit viele Berufsfahrer auch im nächsten Jahr noch in guter körperlicher Verfassung sind, nehmen sie an diversen Radrennen effektiver teil, als im Team zu trainieren. Gerade das Cyclocross-Event im Winter ist voller Herausforderungen für Radprofis. Die Teilnehmer werden vereiste Straßen überqueren, sie werden Fahrräder durch Ackerland oder Zäune tragen, sie können während des Spiels sehr leicht fallen. Auch nachdem Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar an diesem Wettbewerb teilgenommen hatte, war sein UAE Team Emirates fahrradtrikot verschmutzt und nicht wiederzuerkennen.

Die komplexe gemischte Fahrbahnoberfläche im Wettbewerb ist noch anspruchsvoller, was die Kontrollfähigkeit von Fahrradfahrern erheblich verbessern kann. Und auch beim Tragen des Fahrrads können sie ihre körperliche Ausdauer trainieren. Das Wichtigste ist, dass die klassische Fahr-Action im Rennen nichts ist, was normale Fahrer versuchen können. Dieser Wettbewerb ermöglicht es den Zuschauern auch, die Willenskraft der Radprofis zu sehen, egal wie oft sie fallen, sie werden weiterhin bis zur Ziellinie eilen.